Projektziel

Stärkung der Selbstverwaltung im Handwerk

Die Stärkung des Ehrenamtes in der Selbstverwaltung erfordert unterschiedliche Wege und Formen, die wir gemeinsam mit den Arbeitnehmer-Vertreter*innen in den Gremien der Selbstverwaltung erarbeiten wollen. Dabei orientieren wir uns an den Zielen und Wünschen, die die Arbeitnehmer-Vertreter*innen aus den Handwerkskammern an uns herantragen. In unser Programm möchten wir Interessierte am Ehrenamt einbinden und auch neue Zielgruppen gewinnen. Ein wichtiges Anliegen von PerSe PLUS ist eine Plattform für Vernetzung und Verbundarbeit zwischen den Kammern zu sein, um den regionalen und überregionalen Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch zu befördern.

Ein zentrales Ziel von PerSe PLUS ist es, die geplanten Aktivitäten unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit auszurichten. Das bedeutet, Strukturen zu etablieren, die es erlauben, die Weiterbildung und Qualifizierung der Ehrenamtlichen sukzessive in die Verantwortung der Handwerkskammern überzuleiten.

Hierbei soll berücksichtigt werden:

  • Das Ehrenamt zeitgemäß und attraktiv weiter zu entwickeln.
  • Die Gewinnung interessierter Menschen, die sich ehrenamtlich in den Gremien der Handwerkskammern engagieren wollen.
  • Die Ansprache und Gewinnung von neuen Zielgruppen für die Selbstverwaltung, insbesondere von Frauen, Migrant*innen und jungen Gesell*innen.
  • Die Stärkung der Sozialpartnerschaft durch punktuelle gemeinsame Maßnahmen in Verbindung mit der Begegnung auf Augenhöhe.
  • Die Stärkung und Sensibilisierung für demokratische Strukturen.
  • Die Integration von geflüchteten Menschen ins Handwerk.
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Mehr Informationen
Einverstanden